..

Pressemitteilung SPD Bad Endbach spendet 500 Bäume

Veröffentlicht am 03.04.2021 in Presse

Bereits im Vorfeld der Kommunalwahl angekündigt, spendet die SPD Bad Endbach ca. 500 Baumsetzlinge, um einen Beitrag zur Wiederaufforstung des Gemeindewaldes zu leisten.

Die vergangenen Jahre haben durch verschiedene äußere Umstände, wie lange Trockenperioden und den übermäßigen Befall durch den Borkenkäfer dem Wald großen Schaden zugefügt.

„Dies ist auch bei uns in der Gemeinde leider an vielen Stellen sichtbar“, stellt die SPD-Fraktion fest.

Am Mittwoch, 31. März 2021 übergab die Fraktions- und Parteivorsitzende der Bad Endbacher SPD den Scheck für dieses Vorhaben an den kommissarischen Revierleiter für das Gebiet Bad Endbach, Herrn Bodamer-Greis. Dieser zeigte sich erfreut über die Zuwendung, die er für die Wiederaufforstung eines Waldrandgebietes in der Gemarkung Bottenhorn, neben dem geplanten Festplatz, vorsieht. Denn dies dient gleichzeitig als Ausgleichsfläche für den herzustellenden Festplatz. Er erklärte weiter, dass die Wiederherstellung der Waldränder eher in den Hintergrund gerät, da alle finanziellen und personellen Mittel vorrangig in das Aufarbeiten der Wälder fließen.

Bei bestem Wetter konnten sich alle Beteiligten direkt an dem Ort des Geschehens treffen. Hier stellte Frau Wild, Mitarbeiterin des Forstamtes die Projektidee für dieses Waldrandgebiet detailliert vor. Im Randbereich sollen verschiedene Sträucher, wie bspw. Schlehe gepflanzt werden, dahinter Bäume wie Vogelkirsche, die den höher wachsenden Ahorn umschließen. Herr Bodamer-Greis ergänzte, dass die Anpflanzung bereits zeitnah geplant ist.

Reiers informierte, dass die SPD-Fraktion sich hieran ebenso gerne beteiligen wird.